Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatMr. 2021nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

Stabhochsprung-Abende in Cloppenburg

Stabhochsprung-Abende in Cloppenburg

Seit Juni steht durch private Initiative eine Stabhochsprunganlage auf der Leichtathletik-Anlage am Galgenmoor. Nun wollte das Stabhochsprungteam die Trainingsergebnisse durch erste Leistungstests überprüfen.

So veranstaltete der TV Cloppenburg in den letzten Wochen insgesamt drei Stabhochsprung-Wettbewerbe. Ein paar der Athleten des TV Cloppenburg sind erst seit einigen Wochen beim Stabhochsprungtraining dabei. Und so stellten die Wettbewerbe für sie eine erste Mutprobe dar. Nachfolgend eine Zusammenstellung der Wettkampfergebnisse der Athleten des TV Cloppenburg.

Freya Riecken steigerte sich in den drei Wettbewerben kontinuierlich und übersprang schließlich eine Höhe von 2,20 m. Damit verbesserte sie den Kreisrekord der Altersklasse W12 (Pia Albers, VfL Löningen, 1,83 m) um mehr als 25 cm. Auch ihre jüngere Schwester Ylvi (noch W10) zeigte ansteigende Leistungen und beendete die Serie mit einer Höhe von 1,82 m. 

Vereinskollege Christoph Abeln (M12) konnte sich ebenfalls auf eine übersprungene Höhe von 1,82 m steigern. Auch diese Leistung bedeutet einen neuen Kreisrekord, der bislang bei 1,80 m (Jannis Witten, BV Garrel) stand.

Eine weitere persönliche Bestleistung stellte das Mehrkampftalent Torben Prepens auf. Mit einer übersprungenen Höhe von 3,53 m konnte er sich durch den Einsatz eines neuen und härteren Sprungstabes deutlich steigern und verbesserte den 39-Jahre alten Kreisrekord von Jens Walter (TV Cloppenburg, 3,41 m) aus dem Jahr 1981.

Premieren stellten die Stabhochsprung-Wettbewerbe für Bennet Neumann (U20) und Jan Kolbe (M) dar. Für Bennet Neumann standen am Ende übersprungene Höhen von 2,70 m zu Buche. Jan Kolbe konnte sich am Ende der Wettbewerbsserie über eine Sprunghöhe von 2,80 m freuen.