Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatApr. 2021nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262701020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829300102

26.05.2019 Stuhr

Landesmeistertitel für Ese Wema und Torben Prepens im Mehrkampf

Die U16 Leichtathleten des TV Cloppenburg gewannen zwei Landestitel sowie einen Vizetitel und stellten bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf in Stuhr abermals ihre Vielseitigkeit unter Beweis.

Im Blockwettkampf Wurf der M15 legte Torben Prepens einen souveränen Wettkampf hin.  Er startete mit einer sehr guten Leistung von 11,89 m im Kugelstoßen und stellte im anschließenden 80 m Hürdensprint mit 11,62 sec eine neue persönliche Bestleistung auf. Dann folgte der Weitsprung mit einer Leistung von 5,56 m. Im 100 m Sprint setzte sich Torben deutlich von seiner Konkurrenz ab und siegte in 11,75 sec. Den abschließenden Diskuswurf beendete der 15-jährige mit einer weiteren persönlichen Bestleistung von 38,39 m. Im Abschluss siegte Torben im Blockmehrkampf Wurf mit insgesamt 2.892 Punkten. Damit überbot Torben auch die geforderte Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften, die im August in Lage stattfinden werden. Auch den 17 Jahre alten Kreisrekord von Jens-Philipp Engelmann (2.615 Punkte) aus dem Jahr 2002 verbesserte Torben damit deutlich.

Ese Wema ging im Blockwettkampf Wurf der W15 an den Start. Sie begann mit guten 13,84 sec über die 80 m Hürdenstrecke. Danach folgten persönliche Bestleistungen von 10,71 m im Kugelstoßen und im Sprint über die 100 m in 12,68 sec. Gute 4,86 m erreichte die 14-jährige Schülerin im Weitsprung. Auch Ese stellte im abschließenden Diskuswurf mit einer Weite von 28,73 m eine weitere persönliche Bestleistung auf. In der Endabrechnung holte sich Ese Wema mit 2.592 Punkten den Landestitel.

Insgesamt 46 junge Athletinnen gingen in der Altersklasse W14 im Blockwettkampf Sprint/Sprung an den Start. Hier erreichte Nadia Wema sehr gute 12,74 sec im 80 m Hürdensprint. Im Weitsprung wurde für sie eine Weite von 4,96 m gemessen. Persönliche Bestleistung war auch die Zeit über 100 m, hier blieb die Uhr bei 13,17 sec stehen. Im Hochsprung blieb Nadia mit einer übersprungenen Höhe von 1,52 m etwas unter ihren derzeitigen Möglichkeiten. Im abschließenden Speerwurf-Wettbewerb erreichte die 13-jährige Schülerin eine gute Weite von 24,91 m. Mit einer Gesamtpunktzahl von 2.606 Punkten belegte Nadia Wema einen hervorragenden 2. Platz auf Landesebene.