Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatApr. 2021nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262701020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829300102

21.05.2017 Oldenburg

Spitzenzeiten für TVC-Sprinter

5 Titel bei den Bezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften Weser-Ems in Oldenburg konnten die Sprinter des TV Cloppenburg mit hervorragenden Zeiten glänzen. Mit fünf Bezirksmeistertiteln wurden die Leichtathleten des TV Cloppenburg bei dieser Meisterschaft belohnt.

Drei Sprintstrecken - drei Siege: so lautete die Bilanz für Talea Prepens bei der weiblichen Jugend U18. Über die 100 m Hürden verbesserte Talea ihre Bestleistung deutlich von 14,68 sec auf hervorragende 14,30 sec. Sie siegte vor Patricia Hansmann (VfL Lingen, 14,86 sec). Nur wenig später ließ die 15-jährige Schülerin einen lockeren Vorlauf über 100 m folgen, den sie in 12,21 sec für sich entschied. Im Endlauf zeigte Talea ihre volle Sprintfähigkeit und erreichte nach 12,01 sec mit deutlichem Vorsprung wiederum vor Patricia (12,64 sec) das Ziel. Ihren „Sprint-Dreikampf“ beendete Talea mit einem souveränen Sprint über die 200 m in einer Zeit von 24,49 sec bei 1,6 m/sec Gegenwind. Alle drei Zeiten bedeuten derzeit für Talea Spitzenplatzierungen ihrer Altersklasse in Deutschland. 

Vereinskamerad Michael Finke (U18) konnte sich mit zwei persönlichen Bestleistungen vorne platzieren. Nach guten 11,74 sec im 100 m Vorlauf erreichte Michael im Endlauf mit 11,65 sec in persönlicher Bestzeit einen tollen 3. Platz. Höhepunkt sollte für ihn der 200 m Sprint werden: hier überzeugte Michael mit einer Superzeit von 23,52 sec, die für ihn den Sieg bedeutete. Mit dieser 200 m Zeit verbesserte Michael den bestehenden Kreisrekord (Hendrik Thelken, STV Barßel, 23,66 sec).  

Als weiterer TVC-Leichtathlet war Bennet Neumann bei der männlichen Jugend U18 am Start. Bennet konnte im Kugelstoßen mit einer Weite von 11,69 m den Wettbewerb für sich entscheiden. Im Hochsprung hatte Bennet einige technische Probleme. Trotzdem übersprang er eine Höhe von 1,78 m, die in der Endabrechnung einen 2. Platz bedeuteten. Im Diskuswurf konnte der TVC-ler nicht an seine derzeitigen Weiten anknüpfen, erreichte jedoch mit einer Weite von 32,91 m ebenfalls den Vizemeistertitel.

Über die 800 m Strecke ging Jonah Auer (ebenfalls U18) an den Start. Für Jonah stand nach zwei Stadionrunden am Ende ein 6. Platz und eine persönliche Bestzeit von 2:20,00 min auf der Ergebnisliste.

In der Männer-Klasse vertrat Jan Kolbe den TV Cloppenburg. Jeweils 5. Plätze über 100 m (12,41 sec) und im Weitsprung (5,55 m) stellten für den Studenten sehr gute Ergebnisse dar. Ein 7. Platz im Kugelstoßen mit 8,07 m rundete den Wettkampftag ab.