Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2021nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

24.09.2016 Berlin

 

Schüler-Vergleichswettkampf der norddeutschen Verbände

24.09.2016 Berlin
Aufgrund der diesjährigen hervorragenden Leistungen wurden Talea Prepens und Bennet Neumann (beide TV Cloppenburg) und Annasophie Drees (VfL Löningen) vom Niedersächsischen Leichtathletik-Verband in die Landesauswahl-Mannschaft W14/15 für den Schüler-Vergleichswettkampf der norddeutschen Verbände berufen.

In Berlin trat Talea zunächst in einem starken Teilnehmerfeld über 80 m Hürden an und konnte ihre bisherige Bestzeit nochmals knapp auf 11,66 sec verbessern, leider mit etwas zu viel Rückenwind (+2,1 m/sec). Dies bedeutete den Sieg im Hürdensprint und die Maximal-Punktzahl für das Team. Den 100 m Lauf gewannen die beiden niedersächsischen Läuferinnen. Hier belegte Talea mit tollen 12,10 sec Platz 1 vor Janina-Marie Grünke (VfL Eintracht Hannover, 12,63 sec) und holte ebenfalls die volle Punktzahl.

In der abschließenden 4 x 100 m Staffel lief Talea auf Position 2 ein hervorragendes Rennen. Zusammen mit Janina-Marie Grünke, Lilli Böder (beide VfL Eintracht Hannover) und Jelde Jakob (VfL Wolfenbüttel) erreichten sie mit deutlichem Vorsprung in einer Zeit von 48,96 sec als Erste das Ziel.

Annasophie Drees trat über die 3.000 m Strecke an. Über die 7 1/2 Stadionrunden lieferte sich Annasophie mit Sarah Dose (Schleswig Holstein) und Karoline Sophie Löffel (Niedersachsen) ein spannendes Rennen. Sie erreichte das Ziel als Zweite in persönlicher Bestzeit von 10:53,77 min nur knapp hinter der anderen niedersächsischen Starterin Karoline Sophie Löffel (Heidmühler FC, 10:53,58 min).

Für das Jungen-Team erreichte Bennet Neumann zum einen im Dreisprung gute 11,88 m und belegte damit Platz 2. Zum anderen übersprang er im Hochsprung wiederum die 1,80 m-Marke. Damit blieb er zwar höhengleich mit Platz 1 bis 4, belegte am Ende aufgrund der Fehlversuche Rang 5. Zudem wurde Bennet auch in der 2. Sprintstaffel der Jungen eingesetzt, die aufgrund eines Wechselfehlers der 1. Besetzung sogar in die Wertung rutschte.

Für alle drei Athleten aus dem NLV-Kreis Cloppenburg war der Ausflug in die Bundeshauptstadt ein gelungener Abschluss der diesjährigen Bahnsaison.

Das niedersächsische Mädchen-Team siegte im Vergleichskampf der W14/15 mit 64 Punkten vor Schleswig-Holstein (45 Punkte). Die Jungen M14/15 erreichten mit 51 Punkten einen 2. Platz. Hier fehlte nur 1 Punkt auf den Erstplatzierten Berlin. Damit belegte das Niedersächsische Team In der Gesamtabrechnung belegte das Niedersächsische Team mit sehr guten 105 Punkten den 1. Platz vor dem Zweitplatzierten Berlin mit 92 Punkten. 

Ergebnisse