Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatAug. 2020nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728290102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

19./20.07.2020 Bremen

Torben Prepens besteht Härtetest im ersten Zehnkampf

9 Bestleistungen, 4 Kreisrekorde und Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende erreichte Torben Prepens (TV Cloppenburg) bei seinem ersten Zehnkampf (U18) mit neun persönlichen Bestleistungen in den Einzeldisziplinen sowie dem Mehrkampf ein herausragendes Gesamtergebnis von 6.360 Punkten.

Bei der zweitägigen Veranstaltung startete Torben Prepens mit dem 100 m Sprint in persönlicher Bestzeit (PB) von 11,54 sec. Danach folgte der Weitsprung mit einer sehr guten Weite von 6,26 m. Das anschließende Kugelstoßen beendete er mit einer weiteren Bestleistung von 11,64 m. Dann folgte der Hochsprung, bei dem der 16-jährige seine bisherige Bestleistung mit einer übersprungenen Höhe von 1,84 m egalisierte. Der erste Wettkampftag schloss mit dem 400 m Lauf ab, den Torben in herausragenden 51,61 sec (PB) beendete.

 Der zweite Wettkampftag begann mit dem 110 m Hürdensprint, bei dem für Torben eine Zeit von 15,68 sec gestoppt wurde. Es folgte das Diskuswerfen mit einer Weite von 34,90 m (PB). Danach stand der Stabhochsprung auf dem Programm. Hier konnte Torben seine bisherige Bestleistung deutlich steigern und übersprang die Höhe von 3,40 m. Es folgte der Speerwurf, den Torben mit einer weiteren Bestleistung von 54,45 m abschloss. Den abschließenden 1.500 m Lauf beendete der TVC-Athlet in 5:03,19 min (PB).

Bereits nach neun Disziplinen hatte Torben die geforderte Punktzahl für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften erreicht. Nach allen 10 Disziplinen erreichte Torben insgesamt 6.360 Punkte und überbot damit die geforderte Qualifikationsnorm von 5.800 Punkten deutlich. Die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften werden Ende August in Vaterstetten ausgetragen.

Im Rahmen seines ersten Zehnkampfes stellte Torben Prepens insgesamt 4 Kreisrekorde auf. Mit 3.376 Punkten im Fünfkampf (1. Tag) verbesserte Torben den Kreisrekord von Vereinskamerad Bennet Neumann um 507 Punkte und den Rekord für den Zehnkampf von Torben Casser (VfL Löningen) um 2.446 Punkte.

Im 400 m Sprint (51,61 sec) löste der Cloppenburger Leichtathletik Felix Tabeling (BV Garrel, 51,92 sec) als bisherigen Kreisrekordhalter ab. Die Speerwurf-Weite von 54,45 m bedeutet eine deutliche Verbesserung des Rekordes von Torben Casser (VfL Löningen, 45,08 m).