Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatSep. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26272829300102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24
24. September 2018
  • TVC Generalversammlung 2018 (Der Verein)
252627282930
30. September 2018
  • 1. Damen TVC - MTV Hildesheim (Volleyball)

25./26.08.2018 Landesmeisterschaften Oldenburg

TVC Leichtathleten holen 6 Landestitel

Mit 6 Meistertiteln und weiteren Top-Platzierungen sind die Leichtathleten des TV Cloppenburg  von den Niedersächsischen Meisterschaften U20 und U16 am vergangenen Wochenende in Oldenburg zurückgekehrt. Talea Prepens entschied den 100 m Sprint und den 200 m Sprint sowie das 100 m Hürdenfinale für sich. Doppelmeisterin wurde Ese Wema im Weitsprung und im 100 m Sprint. Das 80 m Hürdenfinale gewann Torben Prepens. 

Am ersten Wettkampftag ging Talea Prepens in der Altersklasse U20 im 100 m Sprint an den Start. Ihren Vorlauf gewann die 16-jährige deutlich mit einer Zeit von 12,08 sec. Als Vorlaufschnellste setzte sie sich im Finale über 100 m sicher durch und holte sich den Landestitel in 12,18 sec. vor Janina-Marie Grünke (VfL Eintracht Hannover, 12,329 sec). Am zweiten Tag blieb Talea in den 200 m Zeitläufen als einzige unter der 25 sec-Marke und erreichte in 24,79 sec bei -1,6 sec m/sec Gegenwind als Erste das Ziel. Zweite wurde auch hier Janina-Marie Grünke (25,50 sec). Auch im anschließenden 100 m-Hürden-Finale setzte sich die Leichtathletin des TV Cloppenburg, die noch der U18-Klasse angehört, durch und gewann in 14,94 sec. ihren dritten Landestitel bei diesen Meisterschaften. 

Überraschend siegte Ese Wema im Weitsprungwettbewerb der Altersklasse W14. Sie sprang bereits im ersten Versuch eine persönliche Bestleistung von 5,14 m und errang damit ihren ersten Landestitel. Am zweiten Wettkampftag qualifizierte sich Ese als Schnellste sowohl im Vorlauf (12,93 sec) als auch im Zwischenlauf (13,13 sec) sicher und konnte den Finallauf in 13,04 sec vor Jule Wachtendorf (SV Nordenham, 13,15 sec) für sich entscheiden. Ein dritter Rang im Kugelstoßen mit einer guten Weite von 9,63 m rundete für Ese das Wettkampfwochenende ab. Eses Zeit von 13,87 sec. im Vorlauf über 80 m Hürden reichte nicht für die Teilnahme am Finale. 

Als Landesschnellster M14-Hürdensprinter ging Torben Prepens als Favorit in das 80 m Hürdenfinale. Diesen Lauf beendete er bei Gegenwind souverän in einer Zeit von 12,09 sec und holte sich vor Jonathan Teschner (Eintracht Hildesheim, 12,58 sec) einen weiteren Landestitel. Im Speerwurf der Altersklasse M14 gelang Torben mit 44,34 m erneut eine sehr gute Weite, die am Ende den zweiten Platz bedeutete. Hier musste er nur Wurfspezialist Max Dehning (LG Celler Land, 52,79 m) den Vorrang lassen. Ein vierter Rang im 100 m Finale und Platz 5 im Hochsprung ergaben ein tolles Gesamtergebnis für den 14-jährigen Cloppenburger Mehrkämpfer. 

Noch der U18-Klasse angehörend sprang Bennet Neumann im ersten Versuch des Dreisprung­wettbewerbes der U20 eine neue persönliche Bestleistung von 13,26 m und belegte am Ende in einem hochwertigen Wettbewerb hinter Luis Grewe (SV Eintracht Hannover, 14,03 m) und Edmont  Nowitschichin (MTV 49 Holzminden, 13,82 m) einen sehr guten dritten Platz. Im Weitsprung reichte die Weite von 6,01 m für Bennet nicht für die Teilnahme am Endkampf der besten Acht.