Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatSep. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26272829300102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24
24. September 2018
  • TVC Generalversammlung 2018 (Der Verein)
252627282930
30. September 2018
  • 1. Damen TVC - MTV Hildesheim (Volleyball)

07.(08.07.2018 Norddeutsche Meisterschaften Hamburg

TVC-Sprinterin Talea Prepens meldet sich mit 2 Titeln zurück

Bennet Neumann Zweiter im Dreisprung

Nach zweimonatiger Verletzungspause und nur 5 Wochen Vorbereitung meldete sich Talea Prepens eindrucksvoll auf der Sprintbahn zurück.

Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Hamburg gewann die 16-jährige souverän die Titel über 100 m und 200 m der weiblichen Jugend U18.

Als jeweils Schnellste der 8 Vorläufe (12,01 sec) und 4 Halbfinals (11,99 sec) konnte sie sich im Finale über die 100 m-Distanz überraschend klar in Saisonbestzeit von 11,94 sec bei leichtem Rückenwind gegen Janina-Marie Grünke (VfL Eintracht Hannover, 12,26 sec) und Anika Nießen (Halstenbeker Turnerschaft, 12,28 sec) durchsetzen.

Über die 200 m-Strecke konnte Talea trotz des erheblichen Trainingsrückstands erneut ihre Stärke zeigen. Mit 24,61 sec erneut Schnellste der 4 Vorläufe ging sie als Favoritin in das Finale.

Bei leichtem Gegenwind gewann Talea deutlich in Saisonbestleistung von 24,34 sec vor Lilli Böder (VfL Eintracht Hannover, 24,74 sec) und Lara Siemer (Rukeli Trollmann e. V., 25,09 sec).

Damit verbesserte sich Talea deutlich in der aktuellen DLV-Rangliste und belegt mit 8/100 s Rückstand auf die Führende aktuell Platz 3 über 200 m und ist mit knapp 1/10 s Rückstand als Siebte wieder in den Top Ten über die 100 m.

Vereinskamerad Bennet Neumann lieferte sich im Dreisprung der männlichen Jugend U18 einen spannenden Dreikampf mit Tom Spierenburg (OTB Osnabrück) und Alexander Bai (MTV Hanstedt). Bei stark wechselnden Winden hatte Bennet bei seinem besten Versuch leichten Gegenwind und belegte abschließend mit 12,87 m den zweiten Platz hinter Tom Spierenburg, der mit 13,09 m siegte, und vor Alexander Bai, der mit 12,64 m Dritter wurde.

Für Talea Prepens stehen drei Wochen die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock auf dem Programm. Hier geht sie als Titelverteidigerin über die 100 m und 200 m an den Start.

Noch immer leicht eingeschränkt durch ihre schweren Verletzungen am linken Schlüsselbein und am rechten Sprunggelenk aus dem DLV-Sprint-Trainingslager gilt es jetzt, behutsam die noch fehlenden ein bis zwei Zehntel aufzuholen, um wieder zumindest auf dem „Treppchen“ stehen zu können.