Leichtathletik
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatDez. 2017nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

2017 Jahresrückblick

Alle 30 Jahre erzielen Leichtathleten des TV Cloppenburg Spitzenergebnisse

In den 50-er Jahren dominierte Theo Strohschnieder vom TV Cloppenburg den Dreisprung in Deutschland und errang u.a. mehrfach den Deutschen Meistertitel. Die 80-er Jahre standen unter dem Motto „Sprint/ Sprung“. Hier sind u.a. die Namen Werner Meyer - 100 m, 200 m, 400 m, Hartwig Thobe - Hochsprung und Antje Walter - Weitsprung zu nennen.

Weitere 30 Jahre später - Wiederaufbau der Leichtathletik-Abteilung im Jahr 2009

Als Trainingsgruppe mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren gestartet, liegen auch heute die Schwerpunkte dort, wo die TVC-Leichtathletik schon immer stark war: im Sprint und Sprung, aber auch in den Wurfdisziplinen.

Von der Kinderleichtathletik zum Leistungssport

Im Landkreis Cloppenburg sind die Leichtathleten des TV Cloppenburg inzwischen ein fester Bestandteil und ernst zu nehmende Wettkampf-Gegner mit einer ansehnlichen Anzahl aktueller Kreisrekorde. Alle Sportler sind „eigene TVC-Gewächse“, die aus der erfolgreichen Nachwuchs- und Aufbauarbeit hervorgegangen sind. Seit 2015 konnten über alle Altersklassen und Disziplinen mehr als 50 Kreisrekorde verbessert werden.

Seit drei Jahren starten die besten dieser Nachwuchs-Athleten erfolgreich auch auf Landes- und Bundesebene. In dieser Zeit haben die besten TVC-Sportler/innen insgesamt 1 Weltmeistertitel, 4 Titel bei Deutschen Meisterschaften und 19 Titel bei Niedersächsischen Landesmeisterschaften gewonnen. Dazu kommen 3 Landesrekorde,  2 Endkampfplatzierungen bei Deutschen Meisterschaften und etliche Finalteilnahmen bei überregionalen Meisterschaften.

Die Leichtathletik-Saison 2017

Drei nach Alter differenzierte Trainingsgruppen werden regelmäßig von jeweils 30 bis 45 Kindern und Jugendlichen zwischen ein bis drei Mal pro Woche in Anspruch genommen. Die Wettkämpfe werden mit bis zu 50 TVC-Leichtathletinnen und Leichtathleten im Alter zwischen 6 und 20 Jahren besucht.
Das Wettkampfprogramm erstreckt sich von den vielseitigen Wettbewerben der DLV-Kinderleichtathletik über die Wettkämpfe auf Kreis-, Regions- und Bezirksebene im Landkreis Cloppenburg und der Region Oldenburg bis nach Wilhelmshaven. Ausgerüstet mit einem riesigen Koffer mit Trikots ab Größe „0“ starten mittlerweile alle Leichtathletinnen und Leichtathleten des TVC im weißen Vereinsdress mit roter Aufschrift.
 
Drei Athletinnen und Athleten des TV Cloppenburg nahmen in der laufenden Saison in sechs Disziplinen an den Landesmeisterschaften der U18 in Göttingen teil:
· Talea Prepens konnte mit drei Landestiteln über 100 m, 200 m und 100 m Hürden glänzen. Die Siegerzeit über die 200 m Sprintstrecke von 23,86 sec bedeutete die Erfüllung der Norm für die U18-Weltmeisterschaften.
· Bennet Neumann platzierte sich sowohl im Dreisprung als auch im Diskuswurf auf Rang 2. Im Hochsprung erreichte er einen 4 Platz.
· Michael  Fink erreichte bei seiner ersten Landesmeisterschaft im 100 m- und 200 m Sprint jeweils einen 3. Platz. Seine 200 m-Zeit von 22,97 sec bedeutete die Qualifikation für die Deutschen Jugend-Meisterschaften.

IAAF-U18-Weltmeisterschaften in Nairobi/ Kenia

Schon die Nominierung von Talea Prepens für die U18-Weltmeisterschaften in Nairobi / Kenia über die 200 m Strecke war ein herausragender Erfolg für die 15-jährige Leichtathletin des TV Cloppenburg. Nach ihrem souveränen Sieg im Dress der deutschen Nationalmannschaft im Vorlauf (23,93 sec) ließ Talea im Semifinale mit 23,64 sec eine neue persönliche Bestzeit folgen und zog als Schnellste in das WM-Finale ein. Vor fast 60.000 Zuschauern hatte der 200 m Finallauf im „Kasarani Stadium“ eine beeindruckende Kulisse. In einem unglaublichen Rennen lief Talea so schnell wie nie zuvor, siegte in der Zeit von 23,51 sec. und wurde als U18-Weltmeisterin mit der Goldmedaille geehrt. Die erreichte Zeit bedeutet Rang 1 in Europa und Platz 12
in der Weltrangliste. Zudem verbesserte Talea damit zweimal den niedersächsischen Landesrekord.

60 Jahre nach Theo Strohschnieder schreibt eine 15jährige  200m-Sprinterin im Juli 2017 erneut Cloppenburger Leichtathletik-Geschichte und wurde damit Teil der 125-jährigen Vereinsgeschichte des TV Cloppenburg.

Nach der erneuten Belebung einer großen Leichtathletik-Abteilung in der Stadt Cloppenburg und den erreichten Erfolgen in den letzten Jahren gilt es nun, das Augenmerk in Hinblick auf eine Sportanlage auf die Entwicklung und Verstärkung des Trainer- und Kampfrichterteams zu legen.