Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2019nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30010203040506
07080910111213
14151617181920
212223242526
26. Oktober 2019
  • 2. Damen TVC - VfL Oythe V + RW Visbek I (Volleyball)
27
28293031010203

Ticketshop
Bildungswerk Cloppenburg e.V.

Interview: "Es gibt viel zu tun"

Ralf Sandmann ist beim TVC zuständig für die Heimspielorganisation

Seit fast fünf Jahren ist Ralf Sandmann (Foto) Mitglied des Teammanagements unserer ersten Herrenmannschaft. Neben einem Teil der Sponsorenakquise und seiner Rolle als Hallen-DJ, ist der 46jährige Vertriebsmitarbeiter beim TVC für die Organisation unserer Heimspiele zuständig. Somit hat der ehemalige TVC-Spieler vor dem Topspiel unserer ersten Herrenmannschaft gegen Spitzenreiter OHV Aurich in der Leharstraße derzeit viel zu tun. Wir sprachen in dieser Woche mit Sandmann.

Im Moment sieht man Dich eigentlich nur mit Handy am Ohr. Hält der Akku den ganzen Tag?

Sandmann: Es ist tatsächlich derzeit viel zu organisieren, aber die modernen Handys schaffen das ohne Probleme.

Worin besteht denn der Mehraufwand?

Sandmann: Grundsätzlich muss an alles gedacht werden. Bei den Heimspielen in der vereinseigenen TVC-Halle hat sich vieles eingespielt und ist Routine. Wir haben dort Räume, wo alles relativ griffbereit eingelagert ist. Der Ablauf ist alle 14 Tage in etwa gleich. An der Leharstrasse ist jetzt alles nicht nur größer, sondern auch nicht vor Ort.

Also fahrt ihr das ganze Equipment am Freitag mit einem LKW zur Leharstrasse.

Sandmann: So teils, teils. Einige Dinge müssen wir tatsächlich hinbringen, anderes wird von unseren Partnern angeliefert. Da wir Dank der Unterstützung der TVC-Badmintonabteilung bereits am Freitagabend in die Halle kommen, gehen wir das relativ entspannt an. Seit gestern Abend müssen wir allerdings mehr Gas geben, denn wir wollen ja alle auch das Halbfinale der Nationalmannschaft bei der WM sehen. Aber auch das wird klappen, weil wir neben den Mitgliedern des Teammanagements auch zahlreiche Helfer aus der Abteilungsleitung und den einzelnen TVC-Mannschaften bzw. deren Eltern haben. Da ist die Unterstützung echt toll.

Wieviel Helfer werden rund um das Spiel im Einsatz sein?

Sandmann: Das werden sicherlich über 50 Personen sein. Gewisse Aufgaben werden aber auch von externen Personen übernommen. Hier sind die externe Helfer mit den Personenkontrollen am Halleneingang, den Straßensperren, dem Sanitätsdienst und auch dem Auf- und Abbau des Hallenbodens bzw. der LED-Wände beschäftigt.

tStimmt es, dass noch am Samstag alles wieder abgebaut werden muss.

Sandmann: Ja, das ist richtig. Sonntag gibt es bereits Meisterschaftsspiele im Badminton und am Nachmittag schon wieder ein Spiel unserer TVC-Drittligavolleyballerinnen. Wahrscheinlich wird noch einiges am Sonntag in der Hallenecke verpackt stehen, aber die TVC-Vereinskollegen der anderen Abteilungen werden eine saubere Halle vorfinden und werden ihrem Sport ohne Einschränkung nachgehen können.

Somit freust Du Dich also auf den Samstag oder eher Respekt vor der Aufgabe

Sandmann: Ich freue mich riesig. Ich bin mir ganz sicher, dass es für alle sportinteressierten Cloppenburger ein tolles Erlebnis werden wird. Alle, die jetzt von der Handball-WM begeistert sind, werden erleben, dass der Handballsport in der Oberliga genauso begeisterungsfähig ist. Vor allem beim TVC.

Viel Erfolg am Samstag und vielen Dank für das Gespräch.