Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
151617181920
20. Oktober 2018
  • 1. Herren TVC - TuS Bloherfelde + Tecklenburger Land Volleys II (Volleyball)
21
21. Oktober 2018
  • 3. Spieltag Bezirksklasse (Badminton)
  • 3. Spieltag Bezirksliga (Badminton)
  • 1. Spieltag Kreisliga (Badminton)
222324252627
27. Oktober 2018
  • 2. Damen TVC - SG Jeddeloh + BW Lohne II (Volleyball)
28
29303101020304

Weigel EWE ERGO  Niehaus und Partner

Toll besetzte Pokalrunde am Samstag in der TVC-Halle

Erlös geht an die TVC-Handballjugend

In der zweiten Pokalrunde am Samstag, 13. Oktober, begrüßt der TVC neben der HSG Wagenfeld/Wetschen mit dem Nachbarn HSG Barnstorf einen alten Bekannten und dem OHV Aurich das absolute Top-Team der Oberliga in der TVC-Halle.

Das die HSG Wagenfeld/Wetschen, die in der Landesklasse spielen als krasser Außenseiter daher kommt ist normal. Ungewöhnlich ist allerdings das unser Nachbar, die HSG Barnstorf/Diepholz, momentan nach fünf Spielen einen Platz in den unteren Regionen der Oberliga-Tabelle einnimmt. Der verletzungsbedingte Ausfall von Torjäger Kamil Chylinski wird schwer. Neben dem zum TV Bissendorf gewechselten Spielmacher Steffen Brüggemann fehlte der der ebenfalls verletzte Arunas Srederis. Immerhin feierte Abwehrchef Martin Golenia nach neun Monate Verletzungspause ein Comeback. Der serbische Neuzugang Marko Pernar ist noch nicht richtig angekommen, ähnlich wie Linksaußen Lars Kamp, der noch nicht seine Bremervörder Leistungen abrufen konnte. Barnstorfs Trainer Dag Rieken bietet sich am Samstag weitere Gelegenheit sein Team einzuspielen und etwas für das Selbstvertrauen zu tun.

Die Frage ist allerdings, wer kann den OHV Aurich eigentlich gefährden? Nach fünf Spielen stehen fünf Siege und der erste Tabellenplatz zu Buche. Das vorgegebene Ziele- die geplante direkte Rückkehr in die dritte Liga – vor Augen, wird sich Samstag zeigen, wie ernst OHV-Coach Arek Blacha die Pokalrunde nimmt. Der breite und qualitativ hochwertig besetzte Auricher Kader bietet viele Variationen. Mit dem lettischen National-Torhüter Edgars Kuska, dem kroatischen Rechtsaußen Josip Cmic und Torjäger Oliver Staszewski sind beispielhaft nur drei Leistungsträger des hochwertig besetzten Teams genannt. Selbst bei Wechseln bleibt das Niveau unverändert hoch.

Unsere Mannschaft hat den Vorteil des Heimrechts und wird sicher versuchen vor den eigenen Fans alles abzurufen, um positive Ergebnisse zu erzielen. Wenn die zuletzt angeschlagen pausierenden Edwin de Raad, Kian Krause und Max Tapken wieder zur Verfügung stehen, werden sie sicher Einsatzzeiten bekommen. Trainer Barna-Zsolt Akacsos hofft, dass seine Abwehrsysteme besser greifen und die Schwächen minimiert werden.

Der Erlös der Veranstaltung kommt übrigens komplett der TVC-Jugendabteilung zugute. Die Eintrittspreise sind bewusst gering gehalten worden. Dauerkarten haben leider keine Gültigkeit.

Spielplan:
15.00 Uhr: HSG Barnstorf/Diepholz – TV Cloppenburg
15.50 Uhr: HSG Wagenfeld/Wetschen – OHV Aurich
16.40 Uhr: HSG Barnstorf/Diepholz - OHV Aurich
17.30 Uhr: HSG Wagenfeld/Wetschen – TV Cloppenburg
18.20 Uhr: HSG Wagenfeld/Wetschen – HSG Barnstorf/Diepholz
19.10 Uhr: OHV Aurich - TV Cloppenburg

Eintrittspreise:
Vollzahler: 4 Euro
Jugendliche (ab 14 Jahre): 2 Euro
Kinder: Eintritt frei
Dauerkarten haben keine Gültigkeit