Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatJul. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405

Weigel ERGO  Niehaus und Partner EWE

17 TVC-Teams in Garrel

Mit insgesamt 17 Mannschaften startete der TV Cloppenburg auf dem Freiluftturnier des BV Garrel. Einige unserer Teams mussten sogar zwei Mal ran, weil sie sowohl auf Rasen, als auch im Sand gemeldet hatten. Mit über zehn Prozent der Teilnehmermannschaften stellte der TVC nach den Gastgebern die zweitgrößte Gruppe auf der wieder einmal toll organisierten dreitägigen Veranstaltung.

Sicherlich am aufregendsten war die Turnierteilnahme für unsere jüngsten Starter, weil viele Spielerinnen unserer weiblichen F-Jugend das erste Mal im TVC-Trikot im Einsatz waren. Gleich zwei Mannschaften hatten Andrea Ostermann, Natascha Heinen und Heike Nordmann ins Rennen geschickt. Am Ende bekamen beide Teams auf der stimmungsvollen Siegerehrung einen Pokal überreicht. Platzierungen wurde in dieser jüngsten Altersklasse getreu dem Motto "Alle sind Sieger" nicht ermittelt.

Eine Fotogalerie findet man auf unserer Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/TVCloppenburg/

Mit 22 Spielerinnen in zwei Mannschaften ging unsere weibliche E-Jugend an den Start. Die Mannschaft von Meike Grotz und Tizi Otten finishten auf dem 2. und 4. Platz im Endklassement. Doch das war nur nebensächlich. Viel wichtiger war, dass die jungen Handballerinnen riesigen Spaß hatten. Einen Verdienst daran hatte auch das tolle Rahmenprogramm des Veranstalters mit Hüpfburg, Popcorn und Zuckerwatte.

Auch im männlichen Bereich startete der TVC in der E-Jugendklasse. Michaela Schwerter vertrat Meike Grotz an der Seitenlinie der MJE. Am Ende gab es für die Jungs für den vierten Platz einen tollen Pokal. Die Freude war natürlich riesig.

Mit zwei weiblichen und einem männlichen Team waren die TVC-Handballer auch in der D-Jugend anzutreffen. Nur knapp den Turniersieg verpasste die WJD1. Zwar verlor die Mannschaft von Conny Lübbe kein Spiel, doch nach dem Unentschieden gegen den BV Garrel waren es am Ende zwei Tore in der Tordifferenz die zum Titel gefehlt haben. Nicht so gut verlief es für unsere jüngere zweite Mannschaft. Obwohl die Mannschaft von Brit-Sophie Kohlsdorf am Ende alle Spiele verlor, waren die Spielerinnen oft nah am Erfolg dran. Die meisten Spiele - auch gegen ältere Mannschaften - gingen nur knapp verloren.

Ähnlich verlief es für unsere männliche D-Jugend, die fast nur mit dem jüngeren Jahrgang nach Garrel gereist war. Anders sah es durchweg bei den Gegnern aus. Am Ende war die Mannschaft von "Zü" Ngo besonders stolz darauf, dass man gegen den TvdH Oldenburg ein Spiel als Sieger (3:1) beenden konnte. Auch die MJD hatte riesigen Spaß und so wurde der eigene Trainer mit viel Übermut in den Pool geschmissen.

Samstag zum "Beachen" in den Sand und Sonntag auf das Kleinfeld. So sah es das Programm unserer weiblichen C-Jugend vor. Blendend lief es für die Mannschaft von Alexandra Kowalski und Olli Mick bereits am Samstag. Für das Beachhandballturnier hatte sich die Mannschaft in zwei Einzelteams aufgeteilt. Am Ende hieß das Finale Cloppenburg I gegen Cloppenburg II. Der Turniersieg ging am Ende überraschend an Cloppenburg! Die Vorgabe von zwei Pokalen für das Wochenende war somit bereits am Samstag erledigt. Aber es kam noch besser, denn auch am Sonntag konnte eine Trophäe gesichert werden. Im Teilnehmerfeld von sieben Mannschaften, startet der TVC mit vier Siegen. Im Spiel gegen Wilhelmshaven ging es um den Turnier Sieg und das Spiel ging leider verloren. Die Belastung vom Vortag war sicherlich ein zusätzlicher Faktor. Im letzten Spiel konnten noch mal alle Spielerinnen eingesetzt werden und sich am Ende über drei Pokale gefreut werden.

Auch für unsere weibliche B-Jugend ging es in beide Terrains an den Start. Sowohl beim Beachen, als auch auf dem Rasenkleinfeld erreichten unsere Mädels den zweiten Platz. Am Ende war das Trainerduo Lea Hillmer und Leonie Remme sehr zufrieden. Vor allem weil mit den Neuzugängen erstmalig zusammen gespielt wurde.

Ohne Niederlage blieb unsere männliche B-Jugend auf dem Kleinfeld. Am Ende gab es für die Mannschaft von Dirk Maschke und Frank Heinen den Siegerpokal, der von den beiden Maskottchen "Fynn" und "Mika" (Söhne Dirk Maschke) abgeholt werden durfte.

"Turboschnecken" und "Stammtischgruppe Puff" hießen die TVC-Teilnehmer im Seniorenbereich. Beim Mixturnier am Freitagabend startete eine Gruppe aus Spielern der ersten und dritten Männermannschaft, sowie aus der "Ersten Damen". Am Ende finishte das TVC-Jux-Team auf einem dritten Platz.

Eine Mischung aus Spielerinnen der ersten und zweiten Damenmannschaft ging als "Turboschnecken" am Samstag in der offiziellen Damenkonkurrenz an den Start. Die TVC-Ladies schieden leider bereits in der Vorrunde aus. Da man zusammen wir rund 500 anderen Handballer auf dem Gelände zeltete, tat das frühzeitige Ausscheiden der Stimmung keinen Abbruch.

Einig waren sich alle Mannschaften nach dem Turnier, dass es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung war, welches der BV Garrel mit viel Einsatz auf die Beine stellt. Da in diesem Jahr auch das Wetter mitspielte, war es für alle TVC-Handball ein toller Abschluss vor Ferienpause. Vielen Dank nach Garrel für dieses Sommerhighlight.