Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
151617181920
20. Oktober 2018
  • 1. Herren TVC - TuS Bloherfelde + Tecklenburger Land Volleys II (Volleyball)
21
21. Oktober 2018
  • 3. Spieltag Bezirksklasse (Badminton)
  • 3. Spieltag Bezirksliga (Badminton)
  • 1. Spieltag Kreisliga (Badminton)
222324252627
27. Oktober 2018
  • 2. Damen TVC - SG Jeddeloh + BW Lohne II (Volleyball)
28
29303101020304

EWE Weigel ERGO  Niehaus und Partner

Vier weitere Zusagen für unsere erste Mannschaft

Edwin de Raad, Erik Gülzow, Chris Danielzik, Max Tapken spielen nächste Saison in unserer "Ersten"

Unsere "Erste Herren" hat ihren Kader für die kommende Saison fast schon komplett. Mit Edwin de Raad, Erik Gülzow und Chris Danielzik haben drei weitere Leistungsträger des aktuellen Kaders, sowie mit Maximilian Tapken ein sehr talentierter Spieler der eigenen A-Jugend, der bereits einige Male Oberliga-Luft schnuppern durfte, für kommende Saison den TVC-Verantwortliche zugesagt.

Der Raad: "Der beste Rechtsaußen der Liga"

Seit zwei Jahren arbeiten "Eddy" de Raad (Foto links) und Barna-Zsolt Akacsos zusammen. Erst in Bremen und jetzt auch beim TVC. Nun werden sie es auch weiterhin tun. "Eddy ist für mich der beste Rechtsaußen in der Oberliga, der durchaus auch viel höher spielen könnte", lobt Akacsos den TVC-Rückkehrer, den er inzwischen sehr gut kennt. Vor allem seinen Ehrgeiz und seine sehr variierte Wurftechnik schätzt der TVC-Übungsleiter. War de Raad doch zu Zeiten seines ersten Engagements in Cloppenburg bereits ein guter Oberliga-Spieler, so hat er weiter an sich gearbeitet und ist nun als sehr guter Oberliga-Spieler zurückgekommen. "Eddy ist bei uns ein absoluter Führungsspieler und das obwohl er nicht der Lauteste ist", schätzt Maik Niehaus die besondere Art des ehemaligen Niederländischen Nationalspielers.

Danielzik: Immer im Dienst der Mannschaft

Mit Chris Danielzik (Foto rechts)bleibt ein sehr ehrgeiziger und zuverlässiger Allrounder beim TVC. Akacsos bezeichnen Chris gerne als Feuerlöscher: "Damit erinnert ich gerne an die Situationen, wo uns Chris genau dann geholfen hat, wenn wir keine Lösung mehr hatten." Bei den TVC-Verantwortlich ist man sich ganz sicher, dass man noch sehr viel Freude an den Elsflether im TVC-Trikot haben wird. Niehaus: "Chris hat sich bereits im ersten Jahr bei uns immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und ist auch außerhalb des Spielfeld ein ganz toller Typ." 

 

Gülzow: Sanfter Riese als Abwehrbollwerk

"Trotz seines jungen Alters bringt Erik Gülzow (Foto links) viel Erfahrung mit in die Mannschaft", freut sich Akacsos über die dritte Zusage im Bunde und fügt hinzu: "Erik ist ein Spieler der immer 100 Prozent" Beim TVC ist man sich sicher, dass der "sanfte Riese" (O-Ton Akacsos) zukünftig eine noch wichtigere Rolle im Team spielen wird. "Mit Erik wissen wir, dass wir ein richtiges Abwehrbollwerk in unserer Mannschaft haben und er ist genau der richtige für das, was wir beim TVC vorhaben", ergänzt Maik Niehaus vom Teammanagement.

Tapken: Cloppenburger Junge stöß zum Kader

Mit "Max" Tapken (Foto rechts) hat es mal wieder ein Cloppenburger Junge den Sprung in den Oberliga-Kader geschafft. Dabei kann Tapken noch ein weiteres Jahr in der A-Jugend spielen. "Max ist ein sehr talentierter junger Mann, der es weit schaffen kann", freut sich der TVC-Coach auf die Zusammenarbeit. Mit Eddy de Raad hat der junge Linkshänder auf Rechtsaußen einen Spieler vor sich, von dem er sehr viel lernen kann. Akacsos: "Bleibt Max fokussiert, dann bin ich mir sicher, dass er in ein bis zwei Jahren bei uns eine wichtige Rolle spielen kann."

Maik Niehaus fügt hinzu: "Max ist nach Bence Lugosi ein weiteres gutes Beispiel dafür, dass wir beim TVC - und im ganz Besonderen auch unser Trainer - gewillt sind junge Spieler an die Oberliga heranzuführen. Vor wenigen Jahren hätte es kaum einer für möglich gehalten, dass wir zeitnah einen eigenen Jugendspieler mit in die erste Mannschaft integrieren können. Und Max soll garantiert kein Einzelfall bleiben." 


Statements der Spieler:

Edwin de Raad: Die Zusammenarbeit mit unserem Trainer macht mir sehr viel Spaß. Axy spielt diese Art Handball, den ich mir wünsche und bevorzuge. Auch die Mannschaft hat mir das Bleiben leicht gemacht. Wir sind eine coole Truppe und haben viel Spaß, so dass ich keine Motivation verspüre wieder etwas Neues zu starten und von vorne zu erarbeiten. Wir befinden uns auf einem guten Weg, wissen aber alle, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. Solange ich Lust habe weiterzuspielen, würde ich dies gerne beim TVC tun.

Erik Gülzow: Also ich freue mich, auch nächste Saison in einer wirklich tollen Truppe spielen zu können, die vom Potenzial her, auch kommendes Jahr wieder oben mitspielen kann. Und natürlich freue ich mich, etwas zur Cloppenburger Handball-Begeisterung beitragen zu können.

Chris Danielzik: Cloppenburg macht einfach riesig Spaß. Natürlich ist es ein Highlight jedes Heimspiel vor so vielen Leuten spielen zu können. Aber auch das Drumherum in und um der Mannschaft gefällt mir. Unter Axy zu trainieren ist auch etwas Besonderes, so dass ich mich auf ein weiteres Jahr in Cloppenburg sehr freue.

Maximilian Tapken: Bin schon ein wenig stolz, dass ich nun auch offiziell zu Mannschaft gehören werde. Die Mannschaft hat mir in den letzten Monaten den Einstieg leicht gemacht. Freue mich, dass unter Axy nun auch wir Cloppenburger Jungs Chancen bekommen werden. Ich weiß, dass ich noch viel lernen muss, freue mich aber genau darauf dieses bei Axy tun zu dürfen.