Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatJun. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26272829010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001

ERGO  Niehaus und Partner Weigel EWE

Jugend: Beide TVC-Spitzenreiter siegen

TVC-Jugend Roundup - Landesebene

Drei Teams aus dem älteren Jugendbereich, die auf Landesebene spielen, waren am Wochenende im Einsatz. Beide TVC-Teams, die ihre Staffeln anführen, verließen als Sieger das Feld. So siegte die WJB gegen Bremen, während die MJC in Meppen gewann. Zwar als Verlierer verließ unsere WJC das Spielfeld. Trotzdem zeigten unsere Mädels einen guten Auftritt bei der durchschnittlich deutlich älteren HSG Phoenix. Die Spielberichte in unserer Zusammenfassung:

Verbandsliga weibliche Jugend B Nord: TV Cloppenburg - SVGO Bremen 32:16 (15:8)

Pflichtaufgabe gemeistert! So oder so ähnlich könnte die Überschrift zum Spiel unserer tabellenführenden weiblichen B-Jugend gegen Schlusslicht SVGO Bremen lauten. Am Ende reichte unsere Mädels eine eher durchwachsene Leistung. "Wir haben durch die Bank weg mit angezogener Handbremse gespielt", beschrieb Alessia Göttken aus dem TVC-Trainertrio den Auftritt ihrer Spielerinnen.

Dabei hatte das Spiel aus Sicht unserer Sieben eigentlich noch ganz ordentlich begonnen. Der TVC hatte das Spiel fest im Griff und führte nach rund einer Viertelstunde mit 10:3. Unsere Mädels lehnten sich bis zur Halbzeit etwas zurück und so ging es mit ebendieser Sieben-Tore-Führung in die Pause (15:8).

Unsere Spielerinnen kamen nach dem Wiederanpfiff wieder besser in die Partie. Ruck-Zuck war der Vorsprung auf elf Tore angewachsen (21:10/33.) Leider entstand nun ein hitziges Spiel, weil die Gäste aus der Hansestatt gefrustet unnötig Härte ins Spiel brachten. Da die beiden Schiedsrichter es verpassten direkt von Anfang an konsequent gegenzusteuern, blieb es ruppig. Zum Glück blieben Verletzungen aus und der TVC siegte am Ende mit 32:16.

Ärgerlich allerdings, dass TVC-Torfrau Paula Thye (Foto) in der Schlussphase Knieprobleme hatte. Und so musste Feldspielerin Maja Debbeler den Job im TVC-Tor übernehmen, welchen sie als ungelernte Torhüterin allerdings ganz gut erledigte.

Aus TVC-Sicht hätte der Sieg mit etwas mehr Spritzigkeit durchaus höher ausfallen könne. Am Ende ist das allerdings egal. Unsere Mädels bleiben an der Tabellenspitze. Am kommenden Samstag geht es zur HSG Heidmark, die derzeit den dritten Tabellenrang belegt. Hier muss eine Leistungssteigerung her.

TVC: Thye - H. Weyers (13), Olberding, Drüding, Kohlsdorf (7), S. Weyers (7), Mensing (2), Neumann, Stöckmann, Debbeler, Polzin (2), Stubbe (1)

Landesliga weibliche Jugend C Mitte: HSG Phoenix Bassum/Twistringen/Syke - TV Cloppenburg 22:19 (10:9)

Mit keinem guten Gefühl machte sich das Trainerduo unserer weiblichen C-Jugend Alexandra Kowalski und Oliver Mick nach dem Auftritt ihrer Mannschaft in Bassum bei der HSG Phoenix auf den Heimweg. Dabei war es gar nicht die Niederlage oder der Auftritt der eigenen Mannschaft, der für Frust im Trainergespann sorgte, vielmehr war es eine Aneinanderreihung von zahlreichen Unsportlichkeiten, die den beiden aufgestoßen waren. Ohne groß ins Detail zu gehen fasste "Alex" Kowalski es so zusammen: "Die Spielweise und der Umgang der Phoenix-Mannschaft erweitert auch unseren Horizont und macht uns klar, dass wir so nicht sein wollen."

Zuvor hatten die Zuschauer eine tolle erste Halbzeit unserer Mädels gesehen. Anders als die HSG, bestand unsere Mannschaft größtenteils aus dem Jungjahrgang. Trotz Blitzstart der Gastgeber glich unser Team schnell wieder aus (4:4/9.) und ging sogar in Führung. Bis weit in den zweiten Durchgang blieb es eng (16:15/41.). In den Schlussminuten wurde es unsportlich. Mit einer ruppigen teilweise unfairen Spielweise verlor unser Team die Ordnung und die HSG zog mit fünf Toren in Folge auf 21:15 davon (46.). Das Spiel war entschieden, doch unsere Mädels zeigten noch einmal Moral und betrieben noch ein wenig Ergebniskosmetik. Am Ende hieß es 22:19 für die Gastgeberinnen. Am kommenden Wochenende kommt Tabellenführer Osnabrück in die TVC-Halle. Wieder eine Gelegenheit für unsere junge Mannschaft Landesliga-Erfahrung zu sammeln.

TVC: Galway - Heinen (2), Otten (2), Stöckmann, Unnerstall (5), de Harde, Stubbe (6), Diekgerdes, Potempa (3), Ammerich (1), Hüttmann, Kunze, Mick

Landesliga männliche Jugend C West: TV Meppen - TV Cloppenburg 21:37 (9:20)

Einseitig verlief das Spiel unserer männlichen C-Jugend beim TV Meppen. Es war das Aufeinandertreffen des Tabellenführers (TVC) und der Schlusslichts (TVM), so dass der Leistungsunterschied bereits zu erwarten war. Nach einer anfänglichen kurzen Phase den Abtastens (3:3/5.), folgten sieben Tore des TVCs in Folge. Eine 10:3-Führung nach zehn Spielminuten bedeutete das gewünschte frühzeitige Ausrufezeichen. In diesem Tempo ging es allerdings nicht weiter. 20:9 hieß es zur Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel baute unsere Mannschaft den Vorsprung weiter aus ohne jedoch groß zu glänzen. Über 23:12 (34.) und 18:32 (42.) hieß es nach 50 Spielminuten 37:21 für unseren TVC. Ein Sonderlob bekam TVC-Torhüter Tjorven Riecken. Auch der 11fache Torschütze Sascha Wiebe, sowie Tom Engelhardt (10 Tore) und Tim Behrens (7 Tore) hinterließen einen guten Eindruck.

Nun kommt es beim nächsten TVC-Spiel zum Aufeinandertreffen mit der punktgleichen SG Lingen-Lohne. Dieses Spitzenspiel findet allerdings erst am übernächsten Sonntag in der TVC-Halle statt.

TVC: Riecken - Ferneding, Weyel, Engelhardt (10), Schmitt (3), Reinold (2), Grotjan (1), Behrens (7), Wiebe (11), Lampe (3)