Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatFeb. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293001020304
05060708091011
12131415161718
18. Februar 2018
  • 7. Spieltag Bezirksklasse (Badminton)
  • 7. Spieltag Bezirksliga (Badminton)
  • 1. Damen TVC - SCU Emlichheim II (Volleyball)
19202122232425
26272801020304

EWE ERGO  Niehaus und Partner Weigel

Neujahrsempfang: TVC will gute Basis ausbauen

Sponsoren- und Netzwerktreffen mit geselligen Abschluss

Zu einem Sponsoren- und Netzwerktreffen hatte die Handballabteilung des TV Cloppenburg am Montag in die vereinseigene Sporthalle an der Schulstraße eingeladen. Es war das erste Event dieser Art, dass das heimische Handball-Aushängeschild ausrichtet. Der gelungene Abend, der als Neujahrsempfang deklariert war, diente vor allem dazu den bestehenden Sponsoren und Multiplikatoren, einen Ausblick in die derzeitigen ambitionierten Planungen zu geben.

Nach einer Begrüßung durch den Vorsitzenden des Hauptvereins Dr. Heinz Wessmann referierten Fynn Holpert  (Foto links) und Maximilian Mayrhofer (Foto rechts) vom TVC-Management über die derzeitige Situation und die angestrebten Ziele. Die TVC-Verantwortlichen sehen gute Perspektive für einen Wachstum. "Es gibt nur wenige Vereine auf Oberliga-Niveau in Deutschland, die einen so großen Zuschauerzuspruch haben", freute sich der ehemalige Nationaltorhüter und Bundesligamanager Fynn Holpert über das große Interesse der Cloppenburger am TVC-Handball. In der fast immer ausverkauften TVC-Halle versammeln sich bei jedem Heimspiel mehr Zuschauer als bei irgendeiner anderen regelmäßigen Veranstaltung im Landkreis. Ein guter Grundstein für eine Weiterentwicklung. Im ersten Schritt wollen die Verantwortlich an den Strukturen - dem "TVC-Haus" - arbeiten. So ist unter anderem ein wirtschaftlicher Träger in Planung, der alle Risiken vom Gesamtverein, in dem über 2.500 Mitglieder in den verschiedenen Abteilungen aktiv sind, nehmen und die Arbeit der Handballer vereinfachen soll. Hier sind die Planungen bereits weit fortgeschritten.

Parallel wird an der Steigerung des Etats gearbeitet werden. So will man beim TVC bei der Sponsorenakquise, auch über die Stadtgrenzen hinausschauen. Wichtig ist dem TVC-Management allerdings auch die zahlreichen aktuellen Förderer auf diese Reise mitzunehmen. Kein Geheimnis machten die beiden Referenten daraus, dass das Ziel sicherlich nicht ein Verbleib in der Oberliga ist. Trotzdem will man erst einmal die eigenen Hausaufgaben erledigen, bevor eine zeitliche Einordnung von Aufstiegsziele kommuniziert wird.

Zu diesen Hausaufgaben gehört es auch, dass der Wachstum sich nicht auf die „Erste Herren“ beschränkt. „Vieles wird uns nur nachhaltig gelingen, wenn wir einen wichtigen Fokus auf die Jugend und die Infrastruktur legen werden“, so Holpert.

Der Abend ging in einen geselligen Teil über, in dem die Netzwerkpflege der rund 60 anwesenden Zuhörer in der stimmungsvoll abgedunkelten Halle im Vordergrund stand. Der Dank des Orga-Teams geht an F&F, Veltins und Famila, die den TVC bei dieser Veranstaltung unterstützt haben.