Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
151617181920
20. Oktober 2018
  • 1. Herren TVC - TuS Bloherfelde + Tecklenburger Land Volleys II (Volleyball)
21
21. Oktober 2018
  • 3. Spieltag Bezirksklasse (Badminton)
  • 3. Spieltag Bezirksliga (Badminton)
  • 1. Spieltag Kreisliga (Badminton)
222324252627
27. Oktober 2018
  • 2. Damen TVC - SG Jeddeloh + BW Lohne II (Volleyball)
28
29303101020304

Weigel EWE ERGO  Niehaus und Partner

Erste Damen überraschend deutlich

Oberliga Frauen Nordsee: ATSV Habenhausen - TV Cloppenburg 21:30 (12:15)

Riesig groß war der Jubel unserer ersten Damenmannschaft nach dem in dieser Höhe nie erwarteten 30:21-Erfolg in Bremen-Habenhausen. Von Begin an zeigten unsere Ladies die richtige Einstellung gegen die gefürchtete konsequente Gangart der Gastgeberinnen. Lediglich im Angriff lief es in der Anfangsphase in unserer Mannschaft noch nicht ganz rund. Die favorisierten Gastgeberinnen, die im bisherigen Saisonverlauf bereits acht Punkte mehr auf der Habenseite hatten, legten immer wieder vor (11:9). Unsere Mannschaft konnte aber zulegen. Fünf (!) TVC-Tore in Folge brachten das 14:11 für unsere Farben (28.). Mit dieser Drei-Tore-Führung ging es auch in die Pause (12:15).

Zum Glück führte die zehnminütige Unterbrechung zu keinem Bruch im TVC-Spiel. Viel Besser noch: Unsere Spielerinnen bauten den Vorsprung Tor und Tor aus. Angetrieben von Inka Bosmann im Angriff und gestützt von einen toll aufspielenden Torfrau Katja Kröger brannte in der Folgezeit nichts mehr an. Der zweite Durchgang war bereits 13 Minuten alt, als Kim-Anna Heidorn erstmalig nach dem Wiederanpfiff für die Gastgeberinnen traf. Der TVC war zu diesem Zeitpunkt bereits auf 21:12 davongeeilt. In der Restspielzeit verwalteten unsere Ladies diesen Vorsprung geschickt. Am Ende hieß es 30:21 für unseren TVC. Neben Katja Kröger verdiente sich auch Franziska Germann für ihre tollen Leistung in der Abwehr einen Sonderlob vom Trainer.

Für die Mannschaft von Theo Niehaus war es der erste Erfolg in diesem Jahr. Zwar ist es noch ein langer Weg aus der Abstiegszone heraus, doch mit der Leistung von Sonntag sollte dies bald möglich sein. Kommende Woche kommt mit der HSG Hude/Falkenburg der Tabellenvierte an die Soeste. Dank des Auftritts in Habenhausen dürfen sich unsere Damen zu Recht Hoffnung machen, etwas Zählbares in Cloppenburg zu behalten.

TVC: Kröger, Backhaus - Büssing (6/5), Lengutin (3), Koopmeiners, Bosmann (5), Neelen (2), Klein (1), Maier (5), Hillmer (1), Kalvelage (1), Hohnhorst (5), Maus (1), Germann