Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatDez. 2017nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

EWE ERGO  Niehaus und Partner Weigel

"Erste" will Wiedergutmachung

Oberliga Männer Nordsee: TV Cloppenburg - SG Achim/Baden (Samstag, 19:30 Uhr, TVC-Halle)

Auf Wiedergutmachung ist unsere erste Mannschaft im Heimspiel gegen die SG Achim/Baden aus. Der ehemalige Zweitligist kommt mit einem Punkt mehr auf der Habenseite am kommenden Samstag um 19:30 Uhr in die TVC-Halle.

Zuletzt lief es bei der Mannschaft aus der Peripherie von Bremen richtig gut. Erst wurde in Schwanewede mit 34:25 gewonnen, bevor am letzten Wochenende auch Rotenburg deutlich besiegt wurde (24:18). Und so kommt SG mit Selbstvertrauen nach Cloppenburg. SG-Coach Tobias Naumann im Weserkurier: „Bei uns stimmt der Trend. Zuletzt haben wir gute Leistungen gezeigt.“

Nimmt man den Auftritt unserer Mannschaft am Sonntag in Elsfleth, dann stimmt der Trend bei unserem Team hingegen eher nicht. Aber so einfach kann man es sich nicht machen. Zu speziell ist das Ambiente inklusive dem Harzverbot in Elsfleth. Zwar hat TVC-Coach Barna-Zsolt Akacsos den desolaten Aufritt vom letzten Wochenende in dieser Trainingswoche ernsthaft aufgearbeitet und deutliche Worte gefunden, doch im Blick nach vorne gilt es eher an die guten Dinge aus dem Heimsieg gegen Barnstorf/Diepholz anzuknüpfen. Vor allem in der Einstellung, die "Axy" in Elsfleth vermisste, sieht der ehrgeizige Coach den Schlüssel zum Erfolg. "Die Mannschaft weiß, dass sie etwas gut zu machen hat", hoff Akacsos auf eine Reaktion seiner Sieben.

Personell kann Akacsos natürlich weiterhin nicht aus dem Vollen schöpfen, aber bis auf die Langzeitausfälle Koellner, Freese und Danielzik sind wieder alle Mann an Bord. Zwar sind Edwin de Raad (Adduktoren) und Erik Gülzow (Schulter) noch nicht wieder bei 100 Prozent, doch die beiden stehen ganz sicher im Kader. Ob A-Jugend-Spieler Maximilan Tapken wieder dabei ist, muss noch mit den Trainern der "Zweiter" und der A-Jugend abgeklärt werden.