Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatDez. 2017nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

EWE Weigel ERGO  Niehaus und Partner

C-Jugend neuer Landesliga-Tabellenführer

WJC verliert in Hagen

Völlig unterschiedlich verliefen die Auftritte unserer beiden C-Jugend-Teams am vergangenen Wochenende- Während unsere Jungs nach einem deutlichen Erfolg gegen Meppen an die Tabellenspitze sprang, warten unser junges Mädelteam weiter auf den ersten Saisonerfolg. Unsere Spielberichte:



Landesliga männliche Jugend C West: TV Cloppenburg - TV Meppen 43:24 (22:11)

Unsere C-Jugend ist neuer Landesliga-Spitzenreiter. Nach dem überragenden 39:20-Auswärtserfolg in Dinklage in der Vorwoche, ließ die Mannschaft von Bence Lugosi am Wochenende einen deutlichen 43:24 gegen den TV Meppen folgen.

Bereits in der Anfangsphase liefen unsere Jungs zu großer Form auf und führten bereits nach zehn Minuten mit 11:4. Da die Konzentration bei unserem Team nicht nachließ und das ansprechende Niveau gehalten werden konnte, ging der TVC mit einer Elf-Tore-Führung in die Halbzeitpause (22:11).

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Jungs nichts anbrennen und bauten die Führung Tor um Tor aus. Über 30:15 (37.) und 36:21 (42.) hieß bei der Schlusssirene 43:24 für unsere Mannschaft.

Da der bisherige Tabellenführer HSG Harpstedt/Wildeshausen dem TV Dinklage mit 25:26 unterlag, bedeutete der TVC-Erfolg den Sprung an die Tabellenspitze. Nun kommt es am kommenden Samstag im Vorspiel der ersten Mannschaft um 17:15 Uhr in der TVC-Halle zum Showdown der beiden Teams an der Tabellenspitze, wenn die Lugosi-Sieben auf die Mannschaft aus Harpstedt/Wildeshuasen trifft.

TVC: T. Riecken - Ferneding (1), Engelhardt (7), Schmitt (10), Reinold, Grotjan, Behrens (8), Wiebe (7), Lampe (10/5), Lehmann



Landesliga weibliche Jugend C Mitte: SG Teuto Handball - TV Cloppenburg 20:14 (13:7)

Ohne gelernte Torhüterin musste unsere weibliche C-Jugend am Sonntagmittag in Hagen am Teutoburger Wald bei der SG Teuto antreten. Als wenn dies nicht bereits genug war, fiel mit Sophia von Seggern eine wichtig Feldspielerin aus. Und so startete unsere Mannschaft nervös in die Begegnung. Viele technische Fehler führten dazu, dass die Gastgeberinnen schnell deutlich führten (9:3/16.).

Zum Glück fing sich unsere Mannschaft und der Vorsprung wurde bis zum Seitenwechsel nicht größer. Mit einem 7:13-Rückstand ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die Mannschaft von Alexandra Kowalski und Oliver Mick als Gegner auf Augenhöhe. Mit Rike Ammerich hatte sich inzwischen eine gute Feldspielerlösung im Tor gefunden. Trotz toller Leistung von Ammerich reichte es nicht, um noch einmal heranzukommen. Am Ende ging der zweite Durchgang Unentschieden aus. Im Gesamtergebnis (14:20 aus TVC-Sicht) blieb es bei der Sechs-Tore-Führung der Gastgeberinnen, die bereits zur Pause Bestand hatte.

TVC: Heinen (1), Otten, Stiegeler, Stöckmann (1), Unnerstall (5/1), de Harde, Stubbe (1), Diekgerdes, Potempa (3), Ammerich, Kunze, Mick (3)