Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2017nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
232425262728
28. Oktober 2017
  • 4. Damen TVC - SC Schwarz-Weiß Bakum + DJK Füchtel Vechta (Volleyball)
29
29. Oktober 2017
  • MJD vs. SV Rot-Weiß Damme (Handball)
  • MJB vs. HSG Nordhorn (Handball)
30310102030405

ERGO  Niehaus und Partner Weigel

Toller Auftritt der Dritten gegen Barnstorf

Regionsoberliga Männer: TV Cloppenburg III - HSG Barnstorf/Diepoholz III 31:24 (13:10):

Einen deutlichen 31:24-Sieg fuhr unsere dritte Mannschaft bereits am Freitagabend gegen die "Dritte" der HSG Barnstorf-Diepholz ein. Für einen Außenstehenden vielleicht ein wenig überraschend: Hatten die ungeschlagenen Barnstorfer am ersten Spieltag noch unsere "Zweite" besiegt und hatte unser Team doch im ersten Auftritt gegen den TuS Lemförde beim 19:33 nicht den Hauch einer Chance. Freitag war allerdings vieles anders. Während die Gäste auf einige Akteure aus dem ersten Spiel verzichten mussten, hatte unsere Dritte reichlich Unterstützung aus der "Zweiten". Einige Akteure hatten sich noch nicht festgespielt und andere fielen unter die U21-Regelung. "Gerade bei unseren jungen Spielen soll dies keine Ausnahme bleiben. Diese Jungs sollen auch in den nächsten Spielen ganz bewusst in beiden Mannschaften oder zusätzlich in der A-Jugend spielen", verrät der Trainer der Dritten Peter Büssing.

Dass das Spiel einen so deutlichen Verlauf nehmen würde, danach sah es im ersten Durchgang noch nicht aus. Zwar agierte unsere Mannschaft optisch überlegen, doch der Gast blieb auf Schlagdistanz und hätte durchaus noch mehr herauszuholen können, wenn Nils Thomann im Tor nicht einige hervorragende Paraden gezeigt hätte. Als Lehre aus dem Spiel der Zweiten in Barnstorf legte Peter Büssing diesmal viel Wert auf die Defensive. Im Angriff gestattete er den jungen Spielern mehr Freiheiten. Vor allem die Tapken-Brüder dankten es ihm. Die ersten acht Tore (!) gingen allesamt auf das Brüderpaar, welches im gesamten Spielverlauf 21 Mal erfolgreich war (Jan 11 Tore, Maximilian 10 Tore). In die Halbzeitpause ging es mit einer 13:10-Führung für unseren TVC.

Nach dem Wiederanpfiff schaffte es unser Team plötzlich doch für klare Verhältnisse zu sorgen. Hassan Raza, der für Thomann ins Torgekommen war, agierte ebenfalls als sicherer Rückhalt. Als Jan Tapken nach zehn Minuten zum 21:13 einwarf (41.), war das Spiel entschieden. Diesen Vorsprung verwaltete unser Team, obwohl kräftig durchgewechselt wurde und es wurde nicht mehr eng. Am Ende freute sich der TVC über einen 31:24-Sieg.

TVC: Thomann, Raza - Lai, Abeln (1), Deeken (2), M. Tapken (10/1), Thye, Tensing, Wolkow (5), Stemmer, J. Tapken (11), Bröring (2)

 

Zu diesem Spiel gibt es eine Bildergalerie.