Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatJan. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
222324252627
27. Januar 2018
  • 1. Herren TVC - VC Osnabrück II + TV 01 Bohmte (Volleyball)
28
28. Januar 2018
  • 6. Spieltag Bezirksliga (Badminton)
  • 6. Spieltag Bezirksklasse (Badminton)
  • 3. Spieltag Kreisliga (Badminton)
  • 1. Damen TVC - BSV Ostbevern (Volleyball)
29303101020304

EWE Weigel ERGO  Niehaus und Partner

Siege für die "zweiten" TVC-Teams

Zwieie Männer besiegt Dinklage / Zweite Damen siegt in Osterfeien

Beide Seniorenteams auf Regionsebene, die am vergangenen Wochenende im Einsatz waren, konnten das Spielfeld als Sieger verlassen. Während die "Zweite Herren" in der heimischen Halle den TV Dinklage III deutlich besiegten, war unser zweiten Damenteam bei Osterfeine II erfolgreich. Unsere Spielberichte:

Regionsoberliga Frauen: SW Osterfeine II - TV Cloppenburg II 25:26 (10:17)

Unsere zweite Damenmannschaft ist erfolgreich in die Saison gestartet. Dabei machte es die Mannschaft von Meike Twenhövel am Ende noch einmal unnötig spannend, obwohl unsere Spielerinnen sich zuvor bereits einmal deutlich abgesetzt hatten.

Begonnen hatte das Spiel mit einer rund 15minütigen Phase des Abtastens (9:9). Vier TVC-Tore in Folge durch Marina Berger, Nora Sieverding und Carina Langen (2) brachten die erste deutliche Führung (9:13). Bemerkenswert: Der TVC parierte in dieser Phase zwei Siebenmeterwürde der Gastgeberinnen und überstand unbeschadet eine Zeitstrafe für Nora Sieverding. Und es ging bis zum Seitenwechsel auch so weiter, so dass unsere Mannschaft mit einer Sieben-Tore-Führung in die Kabine ging (17:10).

Leider bedeutete die Pause auch ein Bruch im guten TVC-Spiel. Nach dem Seitenwechsel zwängte Osterfeine dem TVC zunehmend das Spiel auf. Gepaart mit Unkonzentriertheiten auf TVC-Seite war Osterfeine beim 19:21 (48.) wieder in Schlagdistanz. Vier Minuten später beim erstmaligen Anschlusstreffer der Schwarz-Weißen zum 22:23 drohte das Spiel zu kippen. Unsere Ladies behielten allerdings die Nerven und fuhren einen knappen 26:25-Auswärtserfolg ein.

Auf TVC verdienten sich Torhüterin Anika Gerst, die nach einer langen Pause erstmalig wieder spielte, und Carina Langen, die auf der Mittelposition über die 60 Minuten als unermütliche Antreiberin und achtfache Torschützen agierte, einen Sonderlob.

TVC: Gerst, Menzel - Vi.Neumann (1), Berger (6/1), Ammerich (2), Va. Neumann, Langen (8), Wilhelm (7/3), Trachsel, Krone, Sieverding (2), Dammann, Wichmann

Regionsoberliga Männer: TV Cloppenburg II - TV Dinklage III 29:19 (12:10)

Rund eine Halbzeit lang brauchte unsere zweite Herrenmannschaft am Samstagnachmittag um in das Spiel gegen die Routiniers der "Dritten" des TV Dinklages zu kommen. Erst danach sorgte die Mannschaft von Ralf Ostermann für klare Verhältnisse.

Dabei hatte sich Ostermann einiges einfallen lassen. Mit einer offensiven Deckungsformation sollten die routinierten Spieler des TVD an Torwürfen gehindert werden. In der Anfangsphase konnten die zahlreichen Ballgewinne auch in Tore umgemünzt werden (6:2/15). Danach stand sich der TVC aber leider selber im Weg. Zahlreiche Ballverluste beim Tempospiel führten dazu, dass sich der Gast aus der Burgstadt wieder heran kämpfte. Beim 7:7 war der Spielstand wieder auf Anfang gestellt (22.). Der TVC ging zwar mit einer 12:10-Führung in die Pause, doch die Gastgeber hatten in den ersten 30 Minuten viel zu wenig aus den eigenen Möglichkeiten gemacht.

Ob es an der deutlichen Halbzeitansprache von Ralf Ostermann gelegen hat? Der TVC kam jedenfalls verändert aus der Pause. Vor allem im eigenen Angriffsspiel wurde nun mit mehr Konsequenz agiert. Ruck-Zuck hieß es 23:12 für unseren TVC (41.) und das Spiel war entschieden. In der Folgezeit wurde de Vorsprung geschickt verteidigt und am Ende hieß es 29:19 für die Ostermann-Sieben.

TVC: Thomann, Raza - Bröring (3), Fröhlich, Landwehr (6), Trapp (6/5), Deeken (2), Hesse, Bahlmann (4), Stemmer, J. Tapken (1), Grotz (6), M. Tapken (1)

Das Foto zeigt den 6-fachen TVC-Torschützen Tobias Trapp (Foto: Bien)