Handball
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatMai. 2018nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031010203

EWE ERGO  Niehaus und Partner Weigel

WJB: Deutliche Führung in den Schlussminuten verspielt

Vorrunde Oberliga weibliche Jugend B West: TV Cloppenburg - SG Neuenhaus/Uelsen 17:17 (10:5)

Das Foto zeigt die Übergabe der schicken neuen Trikots vor dem Spiel. Wir danken Kürsad Yilmaz von der Yilmaz Dienstleistungen GmbH (hinten rechts).

Das hätte aus Sicht unserer B-Jugend-Mädchen absolut nicht sein müssen. Obwohl unsere Mannschaft rund zehn Minuten vor dem Ende mit 15:10 wie der sichere Sieger aussah, verspielte man die Führung und fing in der Schlussminute den 17:17-Ausgleichstreffer. Ärgerlich.

Das Spiel begann eher durchwachsen auf beiden Seiten. "Wir waren am Anfang viel zu nervös und haben den Ball nicht konzentriert und druckvoll laufen lassen", beschreibt TVC-Coach Heike Gerst die Anfangsphase. Trotzdem gelang es unserem Team das Zepter zunehmend in die Hand zu nehmen. Obwohl Sophie Weyers geschwächt (Grippe in Vorwoche) und Maja Debbeler ab der achten Minute ausfiel (Steißbeinprellung), wuchs der Vorsprung bis zum Seitenwechsel auf 10:5. Einen großen Anteil daran hatte TVC-Torhüterin Paula Thye, die ihren Mitspielerinnen oft den Rücken frei hielt.

Der TVC sah wie der sichere Sieger aus, doch in der zweiten Halbzeit lief einiges schief. Der Gast von der niederländischen Grenze agierte nun mit mehr Körpereinsatz. Resultieren daraus wurde das Spiel ruppiger. Auswirkungen auf den Vorsprung hatte es erst einmal nicht. Doch dies änderte sich bekanntlich nach dem 15:10-Treffer von Sophie Weyers ab der 40. Spielminute.

Beim TVC haderte man nun auch mit ein paar unglücklichen Schiedsrichterscheinungen und so kam es, wie es kommen musste: Nach Stina Vrielmanns 17:17-Ausgleichstreffer jubelte der Gast über einen unverhofften Punktgewinn, während sich die Punkteteilung beim TVC wie eine Niederlage anfühlte.

Noch ärgerlich als der Punktverlust ist die Tatsache, dass mit Maja Debbeler, Brit-Sophie Kohlsdorf, die nach einem Foulspiel in der zweiten Halbzeit auf die Schulter gefallen war, und Louisa Olberding (Rücken) drei Spielerinnen in diesem Spiel so ernsthaft verletzten, dass sie in ärztlicher Behandlung sind und erst einmal ausfallen.

TVC: Thye - H. Weyers (3), Olberding (2), Drüding, Kohlsdorf (3/1), S. Weyers (5), Mensing (3), Neumann, Stöckmann, Debbeler, Polzin, Stubbe (1)