Badminton
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatJun. 2020nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29300102030405

Zweite Mannschaft startet mit Siegen in Saison

Mit zwei Siegen startete die zweite Badmintonmannschaft des TV Cloppenburg am vergangenen Sonntag in die Bezirksklassensaison. Die dritte Mannschaft des TV Cloppenburg musste zwei Niederlagen einstecken.

Bezirksklasse:
TV Cloppenburg II - TV Cloppenburg III 7:1, TuS Heidkrug - TV Cloppenburg II 2:6, TV Cloppenburg III – TuS Heidkrug II 1:7. Im Duell zweite gegen dritte Mannschaft starteten Marius Meyer und Boji Wong von der Dritten im ersten Doppel den besseren Auftakt. Sie entschieden Satz Eins gegen Holger Staats und Christian Hanschen mit 21:16 für sich. Der zweite Satz blieb lange Zeit ausgeglichen, bevor Hanschen/Staats mit 21:17 den Satzausgleich herstellten. Im entscheidenden dritten Satz ein ähnlicher Spielverlauf. Am Ende hatten Hanschen/Staats mit 21:18 knapp die Nase vorn. Im Damendoppel ging es im ersten Satz ebenfalls knapp zur Sache. In der Verlängerung konnten sich Marzenna Kulinski und Myle Wong mit 23:21 knapp durchsetzen. Mit 21:14 gewannen Kulinski/Wong auch Satz Zwei und brachen die zweite Mannschaft mit 2:0 in Front. Nach weiteren Siegen im zweiten Doppel, Mixed, Dameneinzel sowie dem zweiten und dritten Herreneinzel stand der Erfolg der zweiten Mannschaft fest. Den Punkt für die dritte Mannschaft holte Marius Meyer mit ein ungefährdeten Zwei-Satz Erfolg über Holger Staats im ersten Einzel (21:17, 21:12).

Gegen die dritte Mannschaft des TuS Heidkrug lag die Cloppenburger Reserve nach den Doppeln 2:1 in Führung. Siege im zweiten und dritten Herreneinzel sowie im Mixed und Dameneinzel durch Myle Wong machten den zweiten Saisonerfolg perfekt. Die Cloppenburger Dritte musste sich im zweiten Spiel erneut mit 1:7 geschlagen geben. Gegen die ambitionierte Landesligareserve des TuS Heidkrug holte Boji Wong im dritten Herreneinzel gegen Stefan Lipinski (21:10, 21:14) den Ehrenpunkt für den Kreisligaaufsteiger.