Badminton
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2020nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293001020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101

Zwei Landesmeisterschaften für TV Cloppenburg


Ende Februar fanden in Cuxhaven die Badmintonlandesmeisterschaften der Altersklassen O35 statt. Vom TV Cloppenburg waren Cornelia Bohmann und die Eheleute Kulinski am Start.

Im Mixed O35 ging Cornelia Bohmann mit Patrick Beißner vom TSV Bad Eilsen an den Start. Im Viertelfinale scheiterte das Duo am späteren Vizemeister Oliver Pohl und Iris Badenhorst knapp drei Sätzen.

Im Dameneinzel O35 war Bohmann als letztjährige deutsche Meisterin bereits fürs Halbfinale gesetzt. Dort traf sie auf Jennifer Bock vom BV Gifhorn (Verbandsklasse Braunschweig). In einem engen Match behielt die Cloppenburgerin mit 21:13, 18:21 und 21:17 die Oberhand. Im Finale wartete mit Gegnerin Carmen Laub vom TC Bissendorf eine gute alte Bekannte. Bei den letztjährigen Norddeutschen Meisterschaften hatte sich die Cloppenburgerin knapp in drei Sätzen gegen die Bissendorferin durchsetzen können. Bei den Landesmeisterschaften ging nun der erste Satz mit 21:12 Cornelia Bohmann. Der zweite Satz blieb dagegen lange Zeit hart umkämpft. Schließlich entschied Bohmann mit 21:18 auch Durchgang Zwei für sich und machte damit die erste Landesmeisterschaft im Einzel perfekt.

Im Damendoppel O35 lief es Cornelia Bohmann und Janine Pajonk vom TV Metjendorf nicht ganz so gut. An Nummer Zwei gesetzt blieb für die letztjährige Finalistinnen nach einer Niederlage im Halbfinale gegen Claudia Pelzer und Sonja Migge (TuS Selze) das Spiel um Platz Drei. In einem spannenden Duel mussten sich Bohmann/Pajonk am Ende Tanja Assmus und Deike Monsees (TSV Wallhöfen) mit 17:21, 21:19 und 20:22 knapp geschlagen geben und belegten damit den vierten Rang.

Im Mixed O55 holten Marzenna und Adam Kulinski nach einer Finalniederlage gegen Walter Beißner und Angelika Peddinghaus vom TSV Bad Eilsen die Vizemeisterschaft. Ebenfalls den zweiten Platz holte Adam Kulinski im Doppel O60. Mit Hans-Jürgen Borrmann vom TV Schwanewede unterlag er im Finale Walter Beißner (TSV Bad Eilsen) und Walter Westermann (VT Rinteln) 16:21 und 14:21.

Im Damendoppel O50 zogen Marzenna Kulinski und Ursel Hustert vom TV Metjendorf ohne Satzverlust souverän ins Finale ein. Hier zeigten sich das langjährige Duo in bestechender Form und ließen Ute Weber (SV Neuenwege)/Claudia Cobus (FI Emden) beim 21:15 und 21:16 keine Chance. Damit holte Marzenna Kulinski die zweite Landesmeisterschaft für den TV Cloppenburg. Vom 06. Bis 07. April finden in Burg bei Magdeburg (Sachsen-Anhalt) die Norddeutschen Meisterschaften O35 statt, bei denen Cornelia Bohmann sowie Marzenna und Adam Kulinski wieder am Start sein werden.