Badminton
Veranstaltungen/Termine
vorherigen KalendermonatOkt. 2020nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293001020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101

Badmintonnachwuchs sammelt Titel bei Ammerland-Junior-Cup

Mit vier Titeln kehrte der Cloppenburger Badmintonnachwuchs Ende Juni aus dem Ammerland zurück. Bei den Mädchen holten Rebekka, Laura und Annika Stuppin in den Altersklasse U15, U13 und U 11 die Titel. Den vierten Cloppenburger Titel machte Klaus Brüning bei den Jungen U17 perfekt.

Zum neunundzwanzigsten Mal fand in Metjendorf der Ammerland Junior Cup in den Altersklasse U11 bis U22 statt. Bei den Mädchen in der Klasse U11 ging erstmals Annika Stuppin an den Start und konnte mit zwei souveränen Erfolgen über Maira Lukas (Delmenhorster FC) und Alina Gebken (TV Metjendorf) den ersten Turniersieg bei ihrem ersten Turnier sichern. Ihre Schwester Laura wollte da nicht hinten anstehen und setzte sich ohne Satzverlust in der Klasse U13 durch. Rebekka Stuppin traf in der Klasse U15, die im Modus Hin- und Rückspiel die Siegerin ermittelte, auf größeren Wider- stand. Gegen Anna Ruinys vom Gastgeber TV Metjendorf ging es im ersten Spiel über die volle Distanz von drei Sätzen. Stuppin setzte sich am Ende aber mit 21:16, 15:21 und 21:10 durch. Das zweite Spiel gegen Janina Walczik (FI Emden) entschied die Cloppenburgerin in zwei Sätzen für sich (21:17, 21:15). Beim erneuten Aufeinandertreffen mit Anna Ruinys setzte sich diesmal die Metjendorferin knapp in drei Sätzen durch (15:21, 25:23, 17:21). Da Stuppin aber auch das zweite Aufeinandertreffen mit Janina Walczik in zwei Sätzen (21:10, 21:13) für sich entschied, holte sie auf Grund des besseren Satzverhältnisses den Titel in der Klasse U15. Bei den Jungen U15 wurde Lucas Behne Gruppenerster, musste sich aber im Viertelfinale dem späteren Sieger Stephan Mohwinkel (TuS Collinghorst) mit 21:14 und 21:16 geschlagen geben. Ebenfalls als Gruppenerster zog Klaus Brüning ins Halbfinale bei den Jungen U17 ein. Mit 21:7 und 21:5 gegen Henri Baumann (Oldenburger Turner Bund) zog er souverän ins Finale ein, wo Tom-Leon Kubenka (Delmenhorster FC) auf ihn wartete. Mit 21:11 und 21:17 behielt Brüning auch hier die Oberhand. Bei den Jungen U22 stießen Michael und Florian Bohmann bis ins Halbfinale vor, wo beide allerdings in jeweils zwei Sätzen Clemens  Franzmann (TV Metjendorf) bzw. Jens Fechteler (HfR Heißfelde) unterlagen. Im Spiel um Platz Drei behielt Florian Bohmann mit 21:17 und 21:19 knapp die Oberhand. Sieger in dieser Klasse wurde Clemens Franzmann (TV Metjendorf).